Reichmuth Bauunternehmung AG: State-of-the-Art IT-Landschaft für ein KMU

Eine neue IT-Infrastruktur, ein proaktiverer IT-Partner und mehr Know-how im Bereich Datenschutz: Mit diesen Vorstellungen suchte die Reichmuth Bauunternehmung AG einen neuen Dienstleister – und fand die Belsoft Infortix AG.

Projekt Details

Kunde Reichmuth Bauunternehmung AG
Branche Bau
Datum 2020
Skills IT-Infrastruktur

Die Aufgabenstellung

Am Anfang stand das neue Datenschutzgesetz. «Die anstehenden gesetzlichen Änderungen haben natürlich auch auf unsere Branche Auswirkungen», erzählt Peter Kälin, technischer Leiter der Reichmuth Bauunternehmung AG. «Wir suchten deshalb nach einem Partner, der sich auch in Themen wie Compliance und Datensicherheit auskennt und proaktiv beraten kann.»

Da die bestehende IT-Infrastruktur sich dem Ende ihres Lebenszyklus näherte, schien der Zeitpunkt genau richtig für eine Neuorientierung. Über eine Empfehlung wurde Kälin auf die Belsoft Infortix AG aufmerksam, die er zusammen mit zwei anderen Unternehmen zu einer Ausschreibung einlud. Infortix überzeugte mit guten Referenzen, aber auch mit der richtigen Grösse, so Kälin: «Die Belsoft Infortix AG ist professionell aufgestellt und verfügt über viel Kompetenz. Trotzdem ist sie nicht zu gross, sodass auch wir als KMU uns noch abgeholt fühlen und jederzeit ernst genommen werden.»

Die Lösung

Als ersten Schritt zur neuen Lösung machten die Infortix-Experten eine Bestandesaufnahme und besprachen mit dem Kunden, bei welchen bestehenden Komponenten ein Ersatz sinnvoll wäre. So waren etwa die PCs für die rund 10 Büro-Mitarbeitenden noch voll funktionstüchtig und konnten übernommen werden. Auch das auf Office 365 aufgebaute Mailsystem war bereits auf einem aktuellen Stand.

Die veraltete Serverlandschaft wurde hingegen komplett neu aufgebaut mit Produkten von Lenovo, die durch ein attraktives Preis- / Leistungsverhältnis überzeugten, und Virtualisierungstechnologie von VMware. Die Managed Backup Lösung von Infortix übernimmt neu die Datensicherung. So entfällt das lästige manuelle Wechseln der Backup-Disks, das zuvor noch nötig war.

Aufgerüstet wurde auch in puncto Sicherheit: Ein neues Security-Konzept umfasst den Schutz von der Firewall bis zu den Endgeräten. Im Einsatz sind die aktuellsten Technologien des Marktführers Sophos. Dabei kommunizieren die einzelnen Komponenten – etwa die Firewall oder die Sophos Antivirus Endpoint Software – miteinander, tauschen Informationen aus und erhöhen dadurch die Sicherheit weiter.

Neben Standardprodukten wie der Microsoft Office Palette nutzt die Reichmuth Bauunternehmung AG auch Applikationen wie eine bauspezifische Branchensoftware oder ein System zum Monitoring der firmeneigenen Tankstelle. Letzteres war auf dem Computer einer einzelnen Mitarbeiterin installiert, was bei einem Ausfall ein gewisses Klumpenrisiko mit sich gebracht hätte. Gemeinsam mit dem Hersteller transferierte Infortix das Programm auf den Server, um den Zugriff von verschiedenen Endgeräten aus sicherzustellen.

Neben dem Managed Backup ist bei Reichmuth auch Managed Monitoring im Einsatz, mit dem die Infrastruktur laufend überwacht und allfällige Probleme rasch erkannt werden. Angelo Bortolazzo, der seitens Infortix für die Umsetzung verantwortlich war, betreut den Kunden als Technical Account Manager auch im laufenden Betrieb und steht ihm bei Fragen unkompliziert zur Seite.

Der Nutzen

Peter Kälin von der Reichmuth Bauunternehmung AG ist mit der neuen Lösung mehr als zufrieden: «Wir haben jetzt eine aufgeräumte IT-Landschaft mit einer klaren Struktur. Die Infrastruktur wird laufend überwacht und etwa alle drei Monate prüft Infortix das System vor Ort durch. So fühlen wir uns sicher und wissen, dass bei Problemen sofort reagiert wird.»

Das proaktive Handeln von Infortix ist für Kälin wichtig: «Wir haben keine anonyme Hotline am anderen Ende, sondern einen persönlichen Ansprechpartner, von dem wir immer wieder Inputs erhalten, wenn sich etwas ändert.» Gleichzeitig kann er aber auch selbst Anpassungen vornehmen: «Ich habe ein Admin-Login und kann auch einmal Updates machen oder ein Programm installieren. Bei grösseren Änderungen bin ich aber froh um die Unterstützung der Belsoft Infortix AG.»

Peter Kälin zum Projekt

«Wir haben jetzt eine aufgeräumte IT-Landschaft mit einer klaren Struktur. Die Infrastruktur wird laufend überwacht und etwa alle drei Monate prüft Infortix das System vor Ort durch. So fühlen wir uns sicher und wissen, dass bei Problemen sofort reagiert wird.»

Paul Emmenegger, EDV Leiter FRIKE GROUP

Über die Reichmuth Bauunternehmung AG

Die Reichmuth Bauunternehmung AG mit Sitz in Freienbach SZ bietet umfassende Baudienstleitungen in den Bereichen Hochbau, Strassenbau, Tiefbau, Rückbau und Umgebungsbau an. Die Belegschaft umfasst 90 Mitarbeitende, darunter 9 Lernende in den Berufen Maurer EFZ und Strassenbauer EFZ.

Als zertifizierte Bauunternehmung setzt sich das Unternehmen mit den Themen Arbeitssicherheit und Umweltschutz aktiv auseinander. Nachhaltige Investitionen in den Maschinenpark und der Einsatz moderner Technologien im EDV- und Vermessungsbereich schaffen die Grundlage attraktiver Arbeitsplätze.

https://www.reichmuth-ag.ch/

Gefällt Ihnen was wir machen?

Pin It on Pinterest