Nutanix Hyperconverged Systems

Konvergenter als die konvergente Konkurrenz – Höchst-integrierte Virtualisierungs-Plattformen mit einem zentralen Management.

Revolution im Data-Center

Nutanix vereinfacht Ihre Rechenzentrumsinfrastruktur drastisch. Durch die Integration von Server- und Storage-Ressourcen in einer kompakten 2-Höheineinheiten grossen Appliance, welche innerhalb weniger Stunden bereitgestellt und in Ihre bestehende Virtualisierungs-Infrastruktur integriert ist, revolutioniert Nutanix mit der Extreme Computing Plattform jedes Data-Center.

Prism & Akropolis

Nicht nur die Nutanix Computing Plattform revolutioniert Ihr Data-Center. Dank den beiden Produkt-Familien Nutanix Akropolis und Nutanix Prism wird der gesamte IT-Lebenszyklus vereinfacht. Nutanix Prism erlaubt das zentrale Management über mehrere Nutanix Cluster und durch Nutanix Akropolis wird die hybride-Cloud, ohne grossen Integrationsaufwand, zur Realität.

Architektur

Software Defined Storage

Nutanix ist eine Software-Defined Storage Lösung basierend auf herkömmlicher Hardware. Die Nutanix Extreme Computing Plattform beinhaltet neben der Software jedoch auch Hardware, so dass die komplette Lösung als Appliance ins Data-Center geliefert wird. Nutanix benötigt im Minimum drei physische Server um einen Nutanix-Cluster aufbauen zu können. Nur so kann die Datensicherheit auch ohne Shared-Storage und RAID-Controller garantiert werden.

Die Basis-Appliance von Nutanix beinhaltet auf zwei Höheneinheiten bereits drei physische Server (erweiterbar auf vier physische Server), auf welchen neben dem Hypervisor Ihrer Wahl (VMware vSphere, Microsoft Hyper-V oder KVM), zusätzlich eine virtuelle Service-VM (SVM) mit dem Nutanix Operating System (NOS) am laufen ist. Die SVM auf jedem physische Server ist das Bindeglied zwischen dem lokalen, physischen Disk-System, bestehend aus SSD- und SATA-Disks, und der virtuellen Infrastruktur.

Sämtliche SVMs untereinander bilden den Nutanix-Cluster, welcher schlussendlich ein Shared-Storage der virtuellen Infrastruktur zur Verfügung stellt. Dieser Storage-Layer ist hoch-verfügbar und dank lokalen Lese- und Schreibzyklen direkt auf SSD-Disk extrem performant. Selbstverständlich lassen sich auch bestehende Storage-Lösungen anbinden, so dass einer unterbruchsfreien Migration auf die neue Infrastruktur nichts im Wege steht.

 

Funktionen

Software Editions

Die Funktionen der Nutanix Xtreme Computing Platform hängen von der gewählten Software Edition / Lizenzierung ab. Je nach Anwendungsszenario kann so der gewünschte Funktionsumfang ausgewählt werden. Ein Upgrade der Lizenzierung ist jederzeit möglich. Alle möglichen Funktionen funktionieren auf jeder Appliance der gesamten Modell-Palette. Folgende Möglichkeiten sind durch Nutanix gegeben:

  • VM basierende Snapshots & Clones
  • Data Tiering (SSD, SATA, Cloud)
  • Inline Compression
  • Inline Performance Deduplication
  • MapReduce Compression
  • MapReduce Deduplication
  • Data Path Redundancy
  • Data Redunancy Factor (2 or 3)
  • Multiple Site Replication & Disaster Recovery
  • Online Cluster Grow/Shrink
  • VSS Integration
  • Time Stream (lokale Snapshots mit Sheduler)
  • Cloud Connect
  • Metro Availability
  • One-Click Upgrades (Nutanix OS & Hypervisor)
  • vSphere & Hyper-V Support
  • Built-In Acropolis (KVM) Hypervisor
Hardware Plattform

Nutanix Xtreme Computing Platform

Die Nutanix Xtreme Computing Platform vereint Computing (CPU, RAM) mit Storage (SSD, SATA) in einer kompakten Bauweise als Appliance-Lösung. In einer Appliance können mehrere Server / Nodes untergebracht werden, je nach den Anforderungen des Workloads. Die wichtigsten Eigenschaften der Xtreme Computing Platform:

  • Kompakte Bauweise in einer 2-HE Appliance
  • Nothing-Shared Architektur, sämtliche Nodes in einer Appliance sind eigenständig (bis auf Power)
  • Moderne Intel Haswell Technologie
  • Einsatz von SSD und SATA Disks
  • Wählbarer Ausbau des Arbeitsspeichers
  • 10Gbit Technologie für die Interkonnektivität zwischen den Nodes
  • Modernes IPMI Interface
Integrierter Hypervisor

Akropolis

Basierend auf dem Opensource-Hypervisor KVM entwickelte Nutanix den Akropolis-Hypervisor als direkte Konkurrenz zu den Virtualisierungs-Lösungen von VMware vSphere und Microsoft Hyper-V. Durch die Kombination mit der Nutanix Plattform erhält so der Kunde eine durchgängige Virtualisierungsinfrastruktur mit komplettem Support durch Nutanix direkt, es besteht keine Abhängigkeit mehr zu einem dritten Anbieter.

 

Integriertes Management

Prism

Nutanix Prism bietet Administratoren eine einfache und elegante Möglichkeit zur Verwaltung von virtuellen Umgebungen. Mit seiner fortschrittlichen Datenanalyse und Heuristik vereinfacht und rationalisiert Prism häufig verwendete Workflows in einem Rechenzentrum und macht disparate Verwaltungslösungen überflüssig.

Warum Nutanix?

Einfach

Kompromisslose Einfachheit für jeden Aspekt des Infrastrukturlebenszyklus, vom Kauf und der Bereitstellung bis hin zur Verwaltung und Skalierung.

*

Skalierbar

Schnelles und inkrementelles Skalieren von Computing und Storage – von drei Servern auf Tausende mit einer zu 100 % vorhersagbaren Performance.

Belastbar

Ausführung von Unternehmens- und geschäftskritischen Anwendungen auf einer selbstreparierenden Infrastruktur, die auf Always-on-Betrieb ausgelegt ist.

Interessiert an der Nutanix Lösung

Pin It on Pinterest